Kristjan Järvi

Kristjan Järvi

Vom Dirigenten, zum Produzenten, Komponist, Arrangeur. Kristjan Järvi lässt sich weder musikalisch noch unternehmerisch festlegen, da er allem mit großem innovativen Gründergeist begegnet.

Kristjan Järvi besitzt den Ruf einer der „geschicktesten und innovativsten Programmgestalter der klassischen Szene“ zu sein (Reuter). Als Dirigent dirigiert er die großen Klassiker von Wagner bis Radiohead und ist auf den großen internationalen Bühnen zu Hause.

Kristjan Järvi lässt sich musikalisch nicht festlegen und verfolgt seine musikalischen Ideen und Konzepte mit vier Bands und Orchestern: Er gründete mit Gene Pritsker das New Yorker Jazz-Hipp-Hopp-Ensemble „Absolute Ensemble“. Järvi ist Gründungsdirigent und Künstlerischer Leiter des „Baltic Sea Philharmonic“ und Leader der „Sunbeam Production“ Inhouse-Band „Nordic Pulse“. 2018 beendete Järvi sein 6-jähriges Engagement als Chefdirigent des MDR Sinfonieorchesters.

Kristjan Järvi arbeitet international mit herausragenden und kreativen Persönlichkeiten aus der Kunst- Musik- und Filmszene zusammen. So hat er aktuell für Tom Tykwers „Babylon Berlin“ einzelne Musikstücke komponiert und die Musik zur Serie teils mit dem MDR Sinfonieorchester eingespielt.

Bis heute veröffentlichte Kristjan Järvi mehr als  60 Alben, die von Filmmusik wie „Cloud Atlas“, „Sense 8“ (beides Produktionen der Wachowski-Schwestern),  „Hologram for the King“ (Tom Tykwer) über ausgezeichnete Alben bei den Labels Sony Classical und Chandros bis hin zu seiner gleichnamigen Serie „Kristjan Järvi Sound Project“ reichen – einer 2014 ins Leben gerufenen Reihe, die Aufnahmen aller seiner Ensembles beinhalten.

Im Jahr 2016 wurde Kristjan Järvi offizielles Mitglied des Estischen Olympiakomitees, das erste Mal, dass diese Stelle nicht durch einen Sportler oder Regierungsbeamten besetzt wurde. Kristjans Initiative „Sound Estonia“ zielt darauf ab, die Verbindung zwischen einem gesunden Körper und Geist zu fördern und ihre Bedeutung zu betonen. 

2016 gründete Kristjan Järvi die Produktionsfirma Sunbeam Productions, in der alle seine Aktivitäten bündelt. So ist Sunbeam Prosuctions unter anderem der Veranstalter der Konzertshow „Waterworks“ (2017/2018), „Absolute Club featuring Francesco Tristano“ und „Nordic Pulse“ (2018). In 2019 ist Kristjan Järvi u.a. mit der neuen Produktion „Midnight Sun“ auf Tour.

Geboren in Estland, emigrierte Kristjan Järvi mit seiner Familie als Kind in die USA, wo er in New York aufwuchs. Kristjan Järvi stammt aus einer Dirigentenfamilie. Vater Neeme und der ältere Bruder Paavo gehören beide zu den Großen ihres Fachs. 2015 verlegte Kristjan Järvi seinen Lebensmittelpunkt aus den USA zurück nach Estland.

 

Photos by Peter Adamik

Datum

8. November 2019

Kategorie

Klassische Musik